Wetter | Herford
18,2 °C
  • Anzeige

Muttertag

Mama ist die Beste!

Ideen und Inspirationen zum Muttertag

DANKE sagen kann man unserer Mama nicht oft genug, aber an diesem besonderen Tag lassen wir sie noch mehr im Mittelpunkt stehen. 

Aus kleinen Geschenkideen werden große Gesten, die zum Ausdruck bringen, wie glücklich wir sind, sie an unserer Seite zu wissen. 

Mit "Klassikern" wie Blumen und Pralinen liegt man immer richtig. Personalisiert mit einer (selbstgebastelten) Karte und lieben Worten werden sie zu einem individuellen Geschenk. 

Erinnerungen verschenken: Das geht am besten mit Fotos oder gesammelt in einem Fotobuch, das all die schönen gemeinsamen Momente wieder aufleben lässt.  

Wer hingegen der Meinung ist, dass Liebe vor allem durch den Magen geht, kann sich an süßen oder herzhaften Gerichten ausprobieren und seiner Mama ein Menü zaubern, das sie garantiert nicht mehr vergisst. Dazu passt ein guter Wein oder prickelnder Sekt zum Anstoßen. Für den besonderen Gaumenschmauß eignen sich Feinkostspezialitäten. 

Voll im Trend liegen auch individuelle Wohnaccessoires, Schmuck oder Pflegeprodukte

Tolle Dekorationen lassen sich zum Beispiel bei unserem Partner Quartier No 2 & Home Interieur Outlet finden. Hier ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei! 

Etwas Süßes zum Verschenken

Rezept für Schokopralinen

Zutaten:

  • Schokolade (weiß und/oder dunkel)
  • Zuckerstreusel
  • verschiedene Nüsse, wie z.B. Walnüsse oder Pistazien
  • getrocknete Früchte wie Rosinen, Cranberries oder Himbeeren
  • Eiswürfelform (Am besten in einer schönen Form, wie zum Bsp. Herzen)

Zubereitung:

Die Schokolade klein brechen. Etwas Wasser in einem Topf erwärmen und eine Schüssel in das Wasserbadstellen. In diese Schüssel kommt nun die Schokolade, die dadurch langsam schmilzt. Hierbei ist es wichtig, immer wieder vorsichtig umzurühren.

Während die Schokolade vor sich hinschmilzt, wird die Form vorbereitet. Hierzu jeweils ein paar Zuckerstreusel, klein gehackte Nüsse oder trockene Früchte (auch vorher zerkleinern!) in die Form geben. 

Ist die Schokolade vollkommen geschmolzen, so kann diese vom Herd genommen und zügig mit einem Teelöffel in die Formen verteilen werden. 

Nun wird die gefüllte Form in den Kühlschrank gestellt - etwa für eine Stunde. So kann die Schokolade richtig aushärten.

Die Pralinen zum Schluss vorsichtig aus der Form lösen und hübsch anrichten oder verpacken - fertig ist die perfekte Valentinsüberraschung!

Variation:

Wenn Du Dich nicht zwischen zwei Schokoladensorten entscheiden kannst, dann nimm doch einfach beide! Dann musst Du einfach nur bei dem Befüllen der Form darauf achten, jeweils noch etwas Platz zu lassen, damit die andere Sorte Schokolade oben drauf kann.

Danach die erste Schicht für eine Stunde in den Kühlschrank stellen und den Prozess mit der anderen Schokolade wiederholen. 

Wichtig ist nur, dass Du am Ende dieser Variation die Pralinen etwas länger im Kühlschrank lässt, damit auch wirklich alles gut getrocknet ist. 

Viel Spaß beim Nachmachen und Beschenken!