29. Februar 2020 / Aktion

Veranstaltungstipp: Grün statt Grau

Artenschutz geht uns alle an!

Vor einigen Jahren war die Biologische Vielfalt in unserem Umfeld noch bemerkenswert groß. Da mittlerweile viele Ortschaften ihre bäuerliche Prägung verloren haben, aber auch in den Städten die kleinen innerörtlichen Brachflächen verschwunden sind und die Gärten immer monotoner werden, geht der Bestand an Wildpflanzen, Singvögel, Fledermäusen, Wildbienen und Schmetterlingen, sowie alter Kultursorten und Nutztierrassen drastisch zurück.

Die einstige Vielfalt ist auf wenige Allerweltsarten reduziert. Ebenso wie sich andere Länder für die Bewahrung der Artenvielfalt der tropischen Regenwälder oder Savannen engagieren, muss es ebenso in Deutschland als Herausforderung gesehen werden, die biologische Vielfalt auch außerhalb von Schutzgebieten zu bewahren, zumal alte Kulturpflanzensorten, Nutztierrassen, Wildpflanzen oder die heimische Tierwelt ein bemerkenswertes Stück Kulturgeschichte unserer Heimat darstellen.

Neben einem Einblick in die biologische Vielfalt aus globaler und regionaler Sicht, zeigt der bunte Vortrag vielfältige Möglichkeiten auf, was jeder Einzelne in seinem persönlichen Umfeld wie im eigenen Garten, am Grünstreifen vor dem Haus oder auch beim Einkauf, konkret für Bewahrung der Artenvielfalt tun kann.

Im Anschluss an den Vortrag wird an alle Teilnehmer*innen die kostenlose Saatmischungen „Vlothos Bunter Saum“ verteilt – denn auch im Jahr 2020 soll Vlotho erneut „aufblühen“.

Veranstaltungsort:
Weser-Sekundarschule Vlotho, Jägerortstraße 30, 32602 Vlotho
Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt: Kostenlos

Meistgelesene Artikel

Lokalpioniere begrüßen neuen City-App Manager
Lokalpioniere

Leonard Grünke tritt dem Team bei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

DRK-Ortsverein Rödinghausen ruft zum Blutspenden auf
Aktion

Freitag, 30. Juli, im Haus des Gastes

weiterlesen...
Seekuh soll nicht namenlos bleiben
Aktion

Bünder Bäder rufen zum Namenswettbewerb auf

weiterlesen...