10. November 2021 / Aus aller Welt

Australier wehrt Krokodil mit Gürtelmesser ab

«Wie Crocodile Dundee»: Als ein Salzwasserkrokodil in Queensland, Australien, einen 60-Jährigen angreift und Richtung Wasser zerrt, bleibt diesem nichts anderes als die Selbstverteidigung.

Ein Salzwasserkrokodil sperrt in Cairns, Australien, sein mit Zähnen bewehrtes Maul auf. (Symbolbild)

Ein Australier hat in Queensland die Attacke eines großen Salzwasserkrokodils nur mittels eines kleinen Gürtelmessers abgewehrt.

Das Tier habe den 60-Jährigen, der an einem abgelegenen Abschnitt des McIvor River gefischt habe, plötzlich angegriffen und an den Füßen zu packen bekommen, berichtete der Sender 9News am Mittwoch. Der Mann habe sich an einen Mangrovenzweig geklammert, aber das Reptil habe es dennoch geschafft, ihn in Richtung Wasser zu zerren.

Trotz der gefährlichen Situation sei es dem Australier gelungen, ein kleines Messer aus seinem Gürtel zu ziehen und auf den Kopf des Krokodils einzustechen. Das Tier habe schließlich von ihm abgelassen. Medien feierten den Mann als «echten Crocodile Dundee». Er habe es noch selbst geschafft, in ein nahe gelegenes Krankenhaus zu fahren, von wo aus er in eine Klinik in Cairns geflogen wurde. Über den Grad seiner Verletzungen war zunächst nichts bekannt.

Das örtliche Umweltministerium bestätigte aber, dass die Wunden mit den Angaben des Mannes übereinstimmten. In den Gewässern des tropischen Queensland im Nordosten von Down Under tummeln sich zahlreiche Krokodile.


Bildnachweis: © Brian Cassey/AAP/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Mehr als sechs Jahre Gefängnis nach tödlichem Raserunfall
Aus aller Welt

Dem Autofahrer konnte es nicht schnell genug gehen. Auf bis zu Tempo 200 beschleunigte er und kam ins Schleudern. Die entgegenkommende Autofahrerin starb. Nun hatten die Richter das Wort.

weiterlesen...
Fünf Frauen mit Auszeichnung «Goldene Bild der Frau» geehrt
Aus aller Welt

Sie setzen sich ehrenamtlich für Menschen ein, die Hilfe brauchen oder achten auf Nachhaltigkeit. Nun bekommen Frauen auf einer Gala dafür Auszeichnungen und viel Aufmerksamkeit für ihre Projekte.

weiterlesen...
Getötete Prostituierte - Verdächtiger festgenommen
Aus aller Welt

Im Fall der drei in Rom getöteten Prostituierten wurde ein 51 Jahre alter Italiener festgenommen. Er soll Medienberichten zufolge vorbestraft sein.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Steigende Energiepreise machen Tierbestattungen teurer
Aus aller Welt

Nach dem Tod eines geliebten Haustieres entscheiden sich viele Besitzer, das Tier einäschern und bestatten zu lassen. Auch dort machen sich inzwischen Preissteigerungen bemerkbar.

weiterlesen...
Erste Münzen mit Charles-Porträt kommen in Umlauf
Aus aller Welt

Großbritannien hat einen neuen König und ab heute auch neues Münzgeld - Scheine sollen folgen. Nach und nach wird so das Geld mit dem Konterfei der Queen ersetzt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Steigende Energiepreise machen Tierbestattungen teurer
Aus aller Welt

Nach dem Tod eines geliebten Haustieres entscheiden sich viele Besitzer, das Tier einäschern und bestatten zu lassen. Auch dort machen sich inzwischen Preissteigerungen bemerkbar.

weiterlesen...
Erste Münzen mit Charles-Porträt kommen in Umlauf
Aus aller Welt

Großbritannien hat einen neuen König und ab heute auch neues Münzgeld - Scheine sollen folgen. Nach und nach wird so das Geld mit dem Konterfei der Queen ersetzt.

weiterlesen...