24. Juni 2022 / Aus aller Welt

Bagger räumt Zelt mit schlafendem Mann ab

Im Zelt eingeschlafen, auf einem Müllanhänger wieder aufgewacht: Ein Bagger wollte nach dem Hurricane Festival aufräumen und ergriff ein Zelt. Doch darin schlief ein junger Mann...

Zahlreiche Zelte stehen auf dem Campingplatz des Hurricane Festivals.

Mit Glück ist ein Sicherheitsmann beim Aufräumen nach dem Rockfestival Hurricane schweren Verletzungen entgangen.

Der 23-Jährige hatte sich nach seiner Nachtschicht im niedersächsischen Scheeßel zum Schlafen in ein Zelt gelegt. Ein Raupenbagger ergriff das Zelt und beförderte es in einen Müllanhänger. Der Mann überstand den Ritt in der Baggerschaufel unverletzt, wie die Polizei im Kreis Rotenburg am Freitag mitteilte.

Trotzdem wurden nach dem Vorfall von Donnerstag Verfahren gegen den Baggerfahrer und einen weiteren Mann eingeleitet. Sie hätten nicht kontrolliert, ob das Zelt leer war. Das Festival hatte vergangenes Wochenende knapp 80.000 Fans angelockt.


Bildnachweis: © Hauke-Christian Dittrich/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Mehr als sechs Jahre Gefängnis nach tödlichem Raserunfall
Aus aller Welt

Dem Autofahrer konnte es nicht schnell genug gehen. Auf bis zu Tempo 200 beschleunigte er und kam ins Schleudern. Die entgegenkommende Autofahrerin starb. Nun hatten die Richter das Wort.

weiterlesen...
Fünf Frauen mit Auszeichnung «Goldene Bild der Frau» geehrt
Aus aller Welt

Sie setzen sich ehrenamtlich für Menschen ein, die Hilfe brauchen oder achten auf Nachhaltigkeit. Nun bekommen Frauen auf einer Gala dafür Auszeichnungen und viel Aufmerksamkeit für ihre Projekte.

weiterlesen...
Getötete Prostituierte - Verdächtiger festgenommen
Aus aller Welt

Im Fall der drei in Rom getöteten Prostituierten wurde ein 51 Jahre alter Italiener festgenommen. Er soll Medienberichten zufolge vorbestraft sein.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens neun Tote nach Grubenunglück auf Sumatra
Aus aller Welt

Es ist nicht das erste Unglück dieser Art in der Bergbauregion auf der Insel Sumatra. Auch diesmal gibt es Todesopfer und Verletzte.

weiterlesen...
«Zeitenwende» zum «Wort des Jahres» gekürt
Aus aller Welt

Der Angriff Russlands auf die Ukraine und seine Folgen spiegeln sich in den Top Ten zum «Wort des Jahres» deutlich wider. Mit «Zeitenwende» setzt sich ein Begriff an die Spitze, der nicht nur das militärische Ausmaß der Krise umreißt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mindestens neun Tote nach Grubenunglück auf Sumatra
Aus aller Welt

Es ist nicht das erste Unglück dieser Art in der Bergbauregion auf der Insel Sumatra. Auch diesmal gibt es Todesopfer und Verletzte.

weiterlesen...
«Zeitenwende» zum «Wort des Jahres» gekürt
Aus aller Welt

Der Angriff Russlands auf die Ukraine und seine Folgen spiegeln sich in den Top Ten zum «Wort des Jahres» deutlich wider. Mit «Zeitenwende» setzt sich ein Begriff an die Spitze, der nicht nur das militärische Ausmaß der Krise umreißt.

weiterlesen...