3. Oktober 2021 / Aus aller Welt

Ponte dell'Industria in Rom steht in Flammen

Die Ponte dell'Industria in der italienischen Hauptstadt über den Tiber ist schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Ursache für das Feuer ist noch nicht geklärt.

Die Brücke Ponte dell'Industria ist nach einem Brand schwer beschädigt.

Eine wichtige Brücke in Rom ist bei einem Brand schwer beschädigt worden. In der Nacht zu Sonntag gingen Teile des Ponte dell'Industria - in der italienischen Hauptstadt nur als Ponte di Ferro (Eisenbrücke) bekannt - in Flammen auf.

Ein Teil der Brücke, die die zwei Stadtteile Ostiense und Portuense verbindet, gab wegen der Hitze des Feuers nach, stürzte ein und fiel in den Tiber. Die Brandursache war am Sonntag zunächst unklar. Möglicherweise kam es zu einem Kabelbrand in den Leitungen an der Seite der Brücke.

Auf Amateur-Videoaufnahmen ist der spektakuläre Teileinsturz zu sehen. Der Hauptteil der Brücke mit der Fahrbahn für die Autos blieb stehen. Die Brücke liegt in der Nähe von beliebten Ausgehvierteln - verletzt wurde nach Behördenangaben niemand.

Die 131 Meter lange Brücke war zwischen 1862 und 1863 als Eisenbahnbrücke über den Fluss gebaut worden und für jene Zeit ein architektonisches Meisterwerk aus Metall. «Es bricht uns das Herz, ein Stück Historie so zugerichtet zu sehen», sagte die Bürgermeisterin Virginia Raggi. Wegen des Feuers war zeitweise die Strom- und Gasversorgung in Teilen der Stadt unterbrochen.


Bildnachweis: © Foto Cecilia Fabiano/LaPresse via ZUMA Press/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Debatte über «Woke-Sein» und Cancel Culture
Aus aller Welt

Linke Identitätspolitik hat den Anspruch, den Blick für Diskriminierung zu schärfen und Minderheiten eine Stimme zu geben. Kritiker werfen der Bewegung jedoch vor, ebenso wie Rechtspopulisten die Demokratie zu untergraben.

weiterlesen...
Mehr als sechs Jahre Gefängnis nach tödlichem Raserunfall
Aus aller Welt

Dem Autofahrer konnte es nicht schnell genug gehen. Auf bis zu Tempo 200 beschleunigte er und kam ins Schleudern. Die entgegenkommende Autofahrerin starb. Nun hatten die Richter das Wort.

weiterlesen...
Fünf Frauen mit Auszeichnung «Goldene Bild der Frau» geehrt
Aus aller Welt

Sie setzen sich ehrenamtlich für Menschen ein, die Hilfe brauchen oder achten auf Nachhaltigkeit. Nun bekommen Frauen auf einer Gala dafür Auszeichnungen und viel Aufmerksamkeit für ihre Projekte.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Feuerwehr findet letztes Erdrutsch-Opfer auf Ischia
Aus aller Welt

In der Nacht zum 26. November war es wegen starker Regenfälle auf der italienischen Mittelmeerinsel zu Überschwemmungen und Erdrutschen gekommen. Nun ist die letzte Vermisste gefunden worden.

weiterlesen...
Der Schmerz von Illerkirchberg
Aus aller Welt

Fassungslosigkeit und Wut herrschen nach der tödlichen Gewalttat auf einem Schulweg in Illerkirchberg. Es wird viel geweint, getrauert - und angeklagt. Der Fall hat eine politische Dimension.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Feuerwehr findet letztes Erdrutsch-Opfer auf Ischia
Aus aller Welt

In der Nacht zum 26. November war es wegen starker Regenfälle auf der italienischen Mittelmeerinsel zu Überschwemmungen und Erdrutschen gekommen. Nun ist die letzte Vermisste gefunden worden.

weiterlesen...
Der Schmerz von Illerkirchberg
Aus aller Welt

Fassungslosigkeit und Wut herrschen nach der tödlichen Gewalttat auf einem Schulweg in Illerkirchberg. Es wird viel geweint, getrauert - und angeklagt. Der Fall hat eine politische Dimension.

weiterlesen...