19. Mai 2022 / Aus aller Welt

Bremerhaven: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Schul-Schützen

Ihm wird versuchter Mord vorgeworfen: Für den 21-Jährigen, der mit einer Armbrust eine Frau an einer Schule lebensgefährlich verletzte, gibt es nun einen Haftbefehl.

Amok in Bremerhaven? Für den 21-jährigen Schützen gibt es nun einen Haftbefehl.

Nach dem Gewaltverbrechen an einer Schule in Bremerhaven hat das Amtsgericht Bremerhaven am Donnerstagabend Haftbefehl gegen den dringend tatverdächtigen 21-Jährigen erlassen.

Er soll am Donnerstagmorgen mit einer Armbrust in ein Gymnasium eingedrungen und dort eine Mitarbeiterin lebensgefährlich verletzt haben. Nach Angaben der Polizei wurde der 21-Jährige kurz nach dem Angriff unweit des Tatorts festgenommen. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt gebracht. Ihm wird versuchter Mord vorgeworfen. Die Ermittlungen dauern an, die Polizei bittet darum, jegliches aufgenommene Bildmaterial zur Verfügung zu stellen.


Bildnachweis: © Melissa Erichsen/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Eure Experten für Oldtimer Versicherungen
Partner-News

Die Provinzial Geschäftsstelle König & Jekal oHG berät Euch auf dem VW Käfer Wintertreffen

weiterlesen...
Herzlich willkommen
Aktueller Hinweis

Provinzial Geschäftsstelle König & Jekal oHG bekommt Zuwachs

weiterlesen...
Feuerwehren rechnen mit vielen Einsätzen zu Silvester
Aus aller Welt

Relativ ruhig war es die letzten beiden Jahre an Silvester. Aber nach dem Ende des Feuerwerksverbots stellt sich die Feuerwehr auf vermehrte Einsätze ein.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vogelgrippe bei Nerzen: Neuer Anpassungsschritt der Viren?
Aus aller Welt

Die Vogelgrippe hat in Spanien zu zahlreichen toten Nerzen geführt. Doch wie hat sich der Erreger zwischen den Tieren ausgebreitet? Forscher warnen vor Anpassungen des Virus an Säugetiere.

weiterlesen...
Iran: Mehrere Tote und Hunderte Verletzte bei Erdbeben
Aus aller Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vogelgrippe bei Nerzen: Neuer Anpassungsschritt der Viren?
Aus aller Welt

Die Vogelgrippe hat in Spanien zu zahlreichen toten Nerzen geführt. Doch wie hat sich der Erreger zwischen den Tieren ausgebreitet? Forscher warnen vor Anpassungen des Virus an Säugetiere.

weiterlesen...
Iran: Mehrere Tote und Hunderte Verletzte bei Erdbeben
Aus aller Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...