27. November 2022 / Aus aller Welt

Brutaler Räuber greift Glühweinstandbetreiber an

Ein 37-Jähriger will die Tageseinnahmen eines Glühweinstands rauben - und greift den Betreiber an. Passanten werden auf die Situation aufmerksam. Kurz darauf wird der Mann festgenommen.

Der Betreiber eines Glühweinstands wurde brutal ausgeraubt.

Um ihm die Tageseinnahmen zu rauben, hat ein Mann den Betreiber eines Glühweinstands auf dem Rothenburger Weihnachtsmarkt brutal überfallen. Auf dem Weg zu dessen Auto schlug er das Opfer zunächst nieder, dann trat er mehrfach mit den Füßen auf den am Boden Liegenden ein, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Durch seine Hilferufe wurden zwei Passanten auf die Situation am Freitagabend aufmerksam. Sie informierten die Polizei und verfolgten den Täter, der zunächst die Flucht ergriff, aber nach kurzer Verfolgungsjagd festgenommen werden konnte. Gegen den 37-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des versuchten Raubes ermittelt. Der 50-jährige Marktstandbetreiber wurde nach dem Angriff im Landkreis Ansbach leicht verletzt ambulant in einem Krankenhaus behandelt.


Picture credit: © Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Eure Experten für Oldtimer Versicherungen
Partner-News

Die Provinzial Geschäftsstelle König & Jekal oHG berät Euch auf dem VW Käfer Wintertreffen

weiterlesen...
Herzlich willkommen
Aktueller Hinweis

Provinzial Geschäftsstelle König & Jekal oHG bekommt Zuwachs

weiterlesen...
Weltweiter Party-Start ins Jahr 2023
Aus aller Welt

Das Neue Jahr wird gefeiert vom Inselstaat Kiribati bis nach Hawaii. Und viel lauter als in den beiden Vorjahren begrüßen die Deutschen das neue Jahr mit fröhlichen Feiern und farbenprächtigem Feuerwerk.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Februar beginnt mit Wind und Wolken
Aus aller Welt

Der zweite Monat des Jahres zeigt sich zu Beginn von seiner grauen Seite. Wind und Wolken dominieren das Wetter.

weiterlesen...
Prozess wegen Wilderei gegen verurteilten Polizistenmörder
Aus aller Welt

Für den Mord an zwei Polizisten vor einem Jahr in der Westpfalz ist ein Saarländer bereits verurteilt worden. Jetzt doht ihm eine weiterer Prozess - wegen Jagdwilderei.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Februar beginnt mit Wind und Wolken
Aus aller Welt

Der zweite Monat des Jahres zeigt sich zu Beginn von seiner grauen Seite. Wind und Wolken dominieren das Wetter.

weiterlesen...
Prozess wegen Wilderei gegen verurteilten Polizistenmörder
Aus aller Welt

Für den Mord an zwei Polizisten vor einem Jahr in der Westpfalz ist ein Saarländer bereits verurteilt worden. Jetzt doht ihm eine weiterer Prozess - wegen Jagdwilderei.

weiterlesen...