28. Oktober 2020 / Good Vibes

Sprachcamps für »Kinder einer Welt«

Förderung der Sprachliche Entwicklung und des Miteinander

Kinder lernen miteinander @pixabay.com

"Kinder einer Welt", das Motto der diesjährigen Sprachcamps in den Herbstferien war nicht nur einfach dahingesagt: An den sechs Standorten in Herford, Bünde, Löhne, Vlotho, Enger und Spenge kamen vom 12. bis 23. Oktober insgesamt über 100 Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren zusammen – natürlich unter Corona-gerechten Bedingungen. In den Camps, die durch das Bildungsbüro des Kreises, Kita & Co und die zuständigen Jugendämter koordiniert und geplant wurden, drehte sich vieles um das Thema Sprache – und da brachten die Kinder eine bunte Vielfalt von Sprachen mit. Sei es Rumänisch, Türkisch, Arabisch, Russisch oder Bulgarisch. Trotz der Sprachenvielfalt ist die gemeinsame Sprache der Kinder in den zwei Wochen deutsch. Dadurch lernen sie, sich untereinander besser in der Sprache zu verständigen und somit auch leichter in die Schulumgebung zu integrieren.

Ein Ziel der Sprachcamps ist die Sprachförderung. Viele der Kinder haben einen Migrationshintergrund. Sie leben noch nicht so lange in Deutschland und sind gerade dabei, die deutsche Sprache zu lernen. Andere machen mit, weil sie eher schüchtern sind und wenig mit anderen kommunizieren. Zudem waren Kinder dabei, die unter der Isolation durch die notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen gelitten haben. Um allen Kindern die Möglichkeit zu eröffnen, am Sprachcamp teilzunehmen, wurde in Enger kurzfristig ein Fahrdienst für die Kinder eingerichtet, die sonst keine Möglichkeit gehabt hätten, dabei zu sein. Dieser wurde durch die Stadt Enger organisiert und durchgeführt.

Wie jedes Jahr sollten die Kinder auch dieses Jahr ein Theaterstück selber auf die Bühne bringen. Dazu wurde fleißig gebastelt und geprobt. Inspirationen und Ideen konnten die Teilnehmer bei verschiedenen Ausflügen beispielsweise im Bielefelder Tierpark Olderdissen, im Freilichtmuseum in Oerlinghausen oder auf dem Hof von „Bauer Bernd“ in Borgholzhausen sammeln. "Vieles lässt sich bei der Beobachtung von Tieren lernen, dies kann in das eigene Spiel übersetzt werden", berichtet Nick Maaß, einer der Trainer des Sprachcamps.

Die abschließende Präsentation des Theaterstücks und damit der krönende Ausklang der zwei Wochen musste in diesem Jahr coronabedingt angepasst werden. Anstatt der Aufführung entstanden kurze Videos, die dann unter dem Motto "Kinder einer Welt" als Erinnerung an die Camps.zu einem kleinen Film zusammengeschnitten werden.

Neben den fördernden Elementen geht es auch darum, dass die Kinder eine schöne Zeit verbringen. Dazu zählen auch Spielen, Malen und Basteln sowie Aktivitäten drinnen und draußen. "Dies ist bereits das dritte Jahr mit Sprachcamps in den Herbstferien. Die Rückmeldungen der Kinder und Eltern sind immer sehr positiv", freut sich Thorsten Kröber, Geschäftsführer des Vereins Helden e.V., der die Sprachcamps praktisch umsetzt.

Eine Besonderheit der Sprachcamps ist die intensive Betreuung der Kinder durch die Fachkräfte: Auf eine Fachkraft kommen höchstens fünf Kinder. Dadurch entsteht schnell eine vertrauensvolle Atmosphäre. Die Trainerinnen und Trainer sind Theater- und Erlebnispädagogen, Studierende im Bereich Pädagogik oder Deutsch als Fremdsprache und sind speziell vom Verein Helden e.V. für die Camps geschult. "Was der Verein den Kindern anbietet, ist ressourcenorientiert und wertschätzend. Das Camp und die Trainerinnen und Trainer stärken die Kinder, sodass sie selbstbewusster aus den Camps gehen. Sie nehmen sich besser wahr, trauen sich mehr zu und gehen auf offener auf andere Kinder zu", ergänzt Thorsten Kröber.

Quelle: Kreis Herford

Meistgelesene Artikel

Kein Weihnachtslicht in Herford
Aktuell

... aber weihnachtliches Ambiente

weiterlesen...
Mehrere Autos schwer beschädigt
Polizeimeldungen

Rund um die Halberstädter Straße in Herford

weiterlesen...
Hier wird ab Montag geblitzt!
Aktuell

Kreisweite Blitzer vom 2. - 6. November

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Kein Weihnachtslicht in Herford
Aktuell

... aber weihnachtliches Ambiente

weiterlesen...
Mehrere Autos schwer beschädigt
Polizeimeldungen

Rund um die Halberstädter Straße in Herford

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: