15. Februar 2021 / Aktuell

Polizei warnt vor dem Betreten von Eisflächen

Mehrere Einsätze an zugefrorenen Gewässern

Die Polizei wart vor dem Betreten von Eisflächen!

Am vergangenen Wochenende musste die Polizei im Kreis Herford wiederholt an oberflächlich zugefrorenen Gewässern einschreiten. Immer wieder betraten Personen die nicht ausreichend tragfähigen Eisschichten und begaben sich so mitunter in erhebliche Gefahr.

Am Sonntag (14.02.2021) stellten Polizeibeamte beispielsweise auf der vereisten Oberfläche des Teiches im Steinmeisterpark in Bünde eine Vielzahl von Menschen fest, darunter Familien mit Kleinkindern und sogar Kinderwagen. Die angetroffenen Personen wurden mittels Lautsprecherdurchsagen aufgefordert, die Eisfläche zu verlassen.

Die Polizei warnt an dieser Stelle ausdrücklich vor dem Betreten derartiger Eisflächen!

(Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Herford)

Meistgelesene Artikel

Dinkel-Mini-Amerikaner
Rezepte

Kleine Leckereien für Zwischendurch

weiterlesen...
Unbekannter Toter
Polizeimeldungen

Polizei Herford bittet um Mithilfe

weiterlesen...
Ordnungsamt Vlotho kündigt Kontrollen an
Aktuell

Bei Verstößen drohen Bußgelder

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Namen für Klimaschutzmaskottchen gesucht!
Good Vibes

Jetzt noch Namensvorschläge einsenden

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Aufwertung und barrierefreie Gestaltung des „Kirchplatzes St. Stephan“
Aktuell

Wirtschaftsbetriebe bitten bei Behinderungen während der Bauarbeiten um Verständnis

weiterlesen...
Schneefälle im Kreis Herford
Aktuell

Einsatzaufkommen nicht höher als sonst

weiterlesen...