5. Juli 2021 / Good Vibes

Stadt Enger fährt elektrisch

Handwerkerfahrzeug für den Hausmeisterdienst

Bürgermeister Thomas Meyer (r.) und Hausmeister Sascha Homann mit dem neuen „Stromer“ für das Hausmeister-Team der Stadt Enger. / ©Stadt Enger

Seit Mitte Juni hat die Stadtverwaltung in Enger ein Elektrofahrzeug im Einsatz. Das Besondere daran: es ist kein Pkw, sondern ein kleines Handwerkerfahrzeug.
 
Und wie kam es dazu? »Ganz ehrlich, es war einfach das nächste Fahrzeug auf unserer Anschaffungsliste«, erzählt Bürgermeister Thomas Meyer.
 
Schon mit Beschluss des Haushalts für das Jahr Haushaltsjahr 2016 hatte sich der Rat der Stadt Enger klar dafür ausgesprochen, dass bei der Betrachtung des Marktes vorrangig auch die Beschaffung eines Elektrofahrzeuges in Erwägung zu ziehen ist.
 
»Dass das Land NRW den Erwerb mit einem Zuschuss in Höhe von 40 % der Anschaffungskosten fördert, hilft sicherlich bei der Entscheidungsfindung«, erzählt Bürgermeister Thomas Meyer weiter.
 
Und so wird das kleine Handwerkerfahrzeug nun im Hausmeisterdienst eingesetzt.
»Es ist schon ein Highlight«, erzählt Sascha Homann, Hausmeister im Hausmeisterdienst, der das Elektrofahrzeug vom Händler abgeholt hat und nun als Erster fährt. »Es ist wirklich sehr leise. Daran muss man sich erst gewöhnen. Aber die Akkureichweite passt für die Strecken, die wir täglich fahren und die Ladung, die wir damit befördern wollen. Und nachts kommt es dann wieder an die Ladestation zum Auftanken. Ganz einfach.«
 
Dieses Fahrzeug wird wahrscheinlich nicht das letzte Elektrofahrzeug im Fuhrpark der Stadtverwaltung Enger sein. »Wir werden bestimmt weiter machen. Natürlich unterziehen wir grundsätzlich alle unserer Anschaffungen einer Wirtschaftlichkeitsprüfung. Aber wenn nicht die Kommunen eine Vorreiterrolle bei der Elektromobilität spielen, wer dann?«, führt Bürgermeister Thomas Meyer weiter aus.
 
Und so wünscht er allen Kolleginnen und Kollegen aus dem Hausmeister allzeit gute Fahrt mit dem neuen Dienstfahrzeug.

(Pressemitteilung der Stadt Enger)

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall im Umspannwerk - Stromausfall in Kalkar
Aus aller Welt

Nach einem tödlichen Unfall eines Mitarbeiters in einem Umspannwerk in Kalkar fällt zunächst in der gesamten Stadt der Strom aus. Auch das Handy-Netz ist zum Teil betroffen.

weiterlesen...
Mord an Kriminal-Reporter: Anklage will lebenslange Haft
Aus aller Welt

Mitten in Amsterdam wird der prominente Reporter Peter R. de Vries erschossen. Ein Jahr später stehen die beiden mutmaßlichen Täter vor Gericht. Die Tat wird rekonstruiert. Doch was sagen sie?

weiterlesen...
Ronaldos Bugatti kracht in Hauswand - Star nicht im Auto
Aus aller Welt

Das gibt bestimmt Ärger! Ein Angestellter von Cristiano Ronaldo donnert mit dem Bugatti-Sportwagen des Mega-Stars in eine Hauswand und verursacht erhebliche Blechschäden an dem mehr als zwei Millionen Euro teuren Wagen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Knapp zwei Jahre Prozess - Bushido contra Clanchef
Aus aller Welt

Seit Jahren beschäftigt die Trennung von Bushido und seinem Ex-Manager die Justiz. Immer wieder gibt es neue Überraschungen.

weiterlesen...
Urteil gegen Verleger-Erbe Falk wird verhandelt
Aus aller Welt

Zehn Jahre nach einem Schuss auf einen Anwalt musste sich Alexander Falk vor Gericht verantworten. Vor fast genau zwei Jahren endete der Prozess - nun befasst sich der BGH mit dem Fall.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

25.714 Besucher im Bünder Freibad Premierensaison gut gelaufen
Good Vibes

Wetter und Beschränkungen bremsen das Ergebnis

weiterlesen...
Blühwiesenzuwachs für Vlotho
Good Vibes

Der Vlothoer Bauhof säht Wildblumen bei den Stadtwerken

weiterlesen...