18. September 2021 / Rezepte

Nudelauflauf »Hawaii«

Einfach, schnell, lecker

Nudelgericht Rezept

Es soll mal wieder schnell gehen, aber trotzdem lecker sein?

Mit unserem Hawaii Nudelauflauf zaubert ihr Euch ein perfektes Mittagessen mit einfachen Zutaten.

Das braucht ihr: 

  • 500 g Nudeln (z. B. Penne oder Spirelli)
  • Öl für die Form
  • Salz
  • 250 ml Schlagsahne
  • 250 ml Milch (Vollmilch)
  • 1 TL gekörnte Gemüsebrühe
  • 0.5 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • Pfeffer
  • 250 g Schinkenwürfel (roh)
  • 350 g Ananas (in Stücken, Dose)
  • 300 g kräftiger Käse (z. B. Appenzeller, gerieben)

Los gehts!

Als erstes solltest Du den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Danach wird eine Auflaufform eingefettet und in einem großen Topf reichlich Salzwasser aufgekocht und die Nudeln dazugegeben.

In der Zeit, in der die Nudeln kochen, Sahne und Milch in einem Topf erwärmen und kräftig mit Gemüsebrühe, Paprikapulver und Pfeffer würzen.

Die noch etwas bissfesteren Nudeln abgießen und in die Auflaufform geben anschließend Schinken und Ananas hinzufügen und unterrühren. 150g Käse ebenfall untermischen. Den restlichen Käse über den Auflaf verstreuen. Das ganze für etwa 20 Minuten in den Ofen bis die Oberfläche goldbraun ist.

Voilà fertig ist Euer Essen!

Quelle: Rewe.de

Foto: pixabay.com

Meistgelesene Artikel

Astronaut Maurer soll nun frühestens Donnerstagfrüh zur ISS
Aus aller Welt

Eigentlich hätte er schon längst zum zwölften Deutschen im All werden sollen. Doch der deutsche Astronaut Matthias Maurer muss sich weiter gedulden.

weiterlesen...
Was ist los in Deutschlands Corona-Hotspots?
Aus aller Welt

In Thüringen, Sachsen und Bayern gibt es so viele Corona-Fälle wie sonst nirgends im Land. Die Bürger dort müssen sich auf schärfere Regeln einstellen. Ein Vorgeschmack auf den kommenden Winter?

weiterlesen...
Inzidenz leicht auf 153,7 gesunken
Aus aller Welt

Die Gesundheitsämter meldeten dem RKI binnen eines Tages 10.813 Corona-Neuinfektionen. Damit ging die 7-Tage-Inzidenz leicht zurück.

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Vergiftungsfälle: Ermittler werten Datenträger aus
Aus aller Welt

Mehrere Frauen werden vergiftet - offenbar mit dem hochgiftigen Schwermetall Thallium, das früher auch für Rattengift genutzt wurde. Ermittler sind nun einem möglichen Täter auf der Spur.

weiterlesen...
Flutkatastrophe löste Spendenrekord aus
Aus aller Welt

Der Spendenrat registriert das beste Ergebnis seit Beginn der Erhebung in Deutschland. Der Verein ist sicher: Der starke Anstieg ist der Flutkatastrophe im Sommer geschuldet.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

September ist Pflaumenzeit!
Rezepte

Streusel-Pflaumenkuchen Rezept

weiterlesen...
Nicecream - mit nur 4 Zutaten nachmachen
Rezepte

Leckeres Eis in 5 Minuten

weiterlesen...