21. Februar 2019 / Partner-News

Wir begrüßen unseren neuen Partner Pulsschlag Notfallmedizin

Ist Dir noch zu helfen?

Pulsschlag Notfallmedizin - Jeder braucht mal Hilfe!

Wir freuen uns sehr, unseren neuen Partner Pulsschlag begrüßen zu dürfen. 
Wie lange ist euer letzter Erste-Hilfe-Kurs her? 

Egal, welche Art von Erste-Hilfe-Kurs Ihr benötigt, Pulsschlag ist der richtige Ansprechpartner für Euch!

• Aus- und Fortbildung in Erster-Hilfe für Unternehmen, Fahrschulen und -schüler, Kliniken, Pflegeheime, Vereine,   Institute, privat und beruflich
• Erste-Hilfe am Kind
• Erste-Hilfe am Hund
• Notfalltrainings, speziell abgestimmt auf die Bedürfnisse von Kliniken, Arztpraxen und Pflegeheimen

Ab einer Gruppe von 10 Personen ist der Erste-Hilfe-Kurs für Euch kostenfrei! 

Ihr möchtet weitere Informationen? Hier entlang!

Meistgelesene Artikel

Ukrainer im Ahrtal: Flüchtlinge helfen Flutopfern
Aus aller Welt

Immer noch ist der Kreis Ahrweiler in Teilen vom Hochwasser zerstört. Dennoch landen auch hier Hunderte Vertriebene aus der Ukraine. Sie bekommen Hilfe - und manche helfen gleichzeitig selbst.

weiterlesen...
Grabstätte von Harry-Potter-Hauself könnte verlegt werden
Aus aller Welt

Unzählige Fans haben bereits die Film-Ruhestätte des Harry-Potter-Hauselfs an einem Strand in Wales besucht. Weil der Ansturm auch Probleme macht, wird nun über die Zukunft von «Dobbys Grab» diskutiert.

weiterlesen...
«Bevor es Tote gibt»: Offensive gegen Geldautomaten-Bomber
Aus aller Welt

Die Explosionen werden häufiger und heftiger, die Trümmerfelder größer. Es sei «pures Glück», dass noch niemand getötet worden sei, räumt der Innenminister von Nordrhein-Westfalen ein.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Salmonellen in Schokofabrik: Mehr als 260 Fälle in Europa
Aus aller Welt

Nach dem Salmonellen-Ausbruch musste das Werk des Schokoladen-Herstellers Ferrero im belgischen Arlon schließen. Doch weitere Erkrankungen sind auch jetzt noch nicht ausgeschlossen.

weiterlesen...
Millionen-Coup von Emmerich: Zollmann gibt heiße Spur
Aus aller Welt

Nach dem Bohrer-Millionenraub in Emmerich hat man lange nichts gehört von den Ermittlern. Jetzt präsentieren sie vier Festnahmen. Doch zur Millionen-Beute gibt es keine Angaben. Auch andere Fragen sind offen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Werde zum Lokalpionier!
Partner-News

Wir suchen zu sofort Mediengestalter/in (m/w/d).

weiterlesen...