20. September 2020 / Information und Beratung

VHS Vortag in Enger: Mobbing? Mit mir nicht!

Am 22. September in der Stadtbücherei

Mobbing ©pixabay.com

Wenn Menschen sich schikaniert und drangsaliert fühlen, das Arbeitsklima schlechter wird oder der Leistungsdruck zunimmt, könnte es sich um Mobbing handeln. Was kann man tun, wenn die Arbeit ausgrenzt, krankmacht und die Freude fehlt? Referent und Referentin klären auf und zeigen Lösungswege auf.

Am 22. September halten Karin Gerland und Arno Schrader den Vortrag "Mobbin? Nicht mit mir!" in der Stadtbücherei in Enger. Um 19 Uhr gehts los. Die Kosten betragen 7,- € eine Anmeldung ist erforderlich: 

Veranstaltung Nr. 20-40112
Anmeldung unter Tel. 05224/7737, max. 20 Personen

Inhalte:

  • Was ist Mobbing und wo beginnt es?
  • Wie kann man sich schützen bzw. anderen helfen?
  • Wer kann bzw. muss helfen?
  • Wo bekommen Betroffene Hilfe und Unterstützung?
  • Welche arbeitsrechtlichen Möglichkeiten haben Betroffene?
  • Welche Tipps gibt der Fachanwalt für Arbeitsrecht?
  • Was rät die Arbeits-Psychologin?

Meistgelesene Artikel

Debatte über «Woke-Sein» und Cancel Culture
Aus aller Welt

Linke Identitätspolitik hat den Anspruch, den Blick für Diskriminierung zu schärfen und Minderheiten eine Stimme zu geben. Kritiker werfen der Bewegung jedoch vor, ebenso wie Rechtspopulisten die Demokratie zu untergraben.

weiterlesen...
Mehr als sechs Jahre Gefängnis nach tödlichem Raserunfall
Aus aller Welt

Dem Autofahrer konnte es nicht schnell genug gehen. Auf bis zu Tempo 200 beschleunigte er und kam ins Schleudern. Die entgegenkommende Autofahrerin starb. Nun hatten die Richter das Wort.

weiterlesen...
Fünf Frauen mit Auszeichnung «Goldene Bild der Frau» geehrt
Aus aller Welt

Sie setzen sich ehrenamtlich für Menschen ein, die Hilfe brauchen oder achten auf Nachhaltigkeit. Nun bekommen Frauen auf einer Gala dafür Auszeichnungen und viel Aufmerksamkeit für ihre Projekte.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wiener Prozess um tote 13-Jährige: Drei Verurteilungen
Aus aller Welt

Mit Drogen haben drei junge Männer ein 13 Jahre altes Mädchen willenlos gemacht und vergewaltigt. Sie starb. «In Österreich haben Frauen und Mädchen ihre Rechte, und das kann ihnen niemand nehmen», betont ein Anwalt.

weiterlesen...
Twitter sperrt Kanye West erneut
Aus aller Welt

Weiter Wirbel um Kanye West: Erneut soll der Rapper sich antisemitisch geäußert haben, sorgt damit für Schock und harsche Kritik - und erntet Konsequenzen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Jede dritte Frau von Gewalt betroffen
Information und Beratung

Mitteilung der Gleichstellungsstelle der Stadt Vlotho

weiterlesen...