31. August 2021 / Wissenswertes

An der Grundschule Bustedt sind die Verkehrszähmer unterwegs

Für einen sichereren Schulweg

Gemeinsam mit dem Bezirksbeamten Polizeihauptkommissar Matthias Drüke, der Verkehrsberaterin der Polizei, Polizeihauptkommissarin Jennifer Landwehrmeyer, Karsten Unger vom Amt für Verkehrsplanung und Straßenbau sowie Schulleiterin Bettina Wolff machten sich vergangene Woche einige Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bustedt an die Arbeit, die (Geh-) Wege rund um die Schule mit frischen, gelben Fußspuren zu versehen.

Diese sollen nämlich an das Programm "Verkehrszähmer" erinnern, dessen Ziel darin liegt, den Schulweg für die Kinder - besonders zu den Bring- und Abholzeiten - sicherer zu machen. Das hohe Verkehrsaufkommen an der Schule soll dadurch entzerrt werden, dass die Eltern ihre Kinder in festgelegten Bring- und Abholzonen absetzen und die Mädchen und Jungen den Rest des Weges zu Fuß zurücklegen. Zu Beginn des neuen Schuljahres machten einige Kinder daher nun mit Mitarbeitern der Kommunalbetriebe und Fußspuren in leuchtend gelber Farbe wieder auf das Verkehrszähmer-Programm aufmerksam.

Das Foto zeigt Kinder der Grundschule Bustedt mit dem Bezirksbeamten Polizeihauptkommissar Matthias Drüke,Schulleiterin Bettina Wolff, Karsten Unger vom Amt für Verkehrsplanung und Straßenbau der Stadt Bünde sowie der Verkehrssicherheitsberaterin Polizeihauptkommissarin Jennifer Landwehrmeyer.

(Pressemitteilung der Stadt Bünde)

Foto: ©Stadt Bünde

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall im Umspannwerk - Stromausfall in Kalkar
Aus aller Welt

Nach einem tödlichen Unfall eines Mitarbeiters in einem Umspannwerk in Kalkar fällt zunächst in der gesamten Stadt der Strom aus. Auch das Handy-Netz ist zum Teil betroffen.

weiterlesen...
Mord an Kriminal-Reporter: Anklage will lebenslange Haft
Aus aller Welt

Mitten in Amsterdam wird der prominente Reporter Peter R. de Vries erschossen. Ein Jahr später stehen die beiden mutmaßlichen Täter vor Gericht. Die Tat wird rekonstruiert. Doch was sagen sie?

weiterlesen...
Ronaldos Bugatti kracht in Hauswand - Star nicht im Auto
Aus aller Welt

Das gibt bestimmt Ärger! Ein Angestellter von Cristiano Ronaldo donnert mit dem Bugatti-Sportwagen des Mega-Stars in eine Hauswand und verursacht erhebliche Blechschäden an dem mehr als zwei Millionen Euro teuren Wagen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Knapp zwei Jahre Prozess - Bushido contra Clanchef
Aus aller Welt

Seit Jahren beschäftigt die Trennung von Bushido und seinem Ex-Manager die Justiz. Immer wieder gibt es neue Überraschungen.

weiterlesen...
Urteil gegen Verleger-Erbe Falk wird verhandelt
Aus aller Welt

Zehn Jahre nach einem Schuss auf einen Anwalt musste sich Alexander Falk vor Gericht verantworten. Vor fast genau zwei Jahren endete der Prozess - nun befasst sich der BGH mit dem Fall.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kraft- und Bewegungsraum am KMG eingeweiht
Wissenswertes

Die Gesamtkosten betragen 937.000 Euro

weiterlesen...