9. Juli 2021 / Lokalnachrichten

Wassertretbecken in Randringhausen ist wieder freigegeben

Aktuellen Hygieneregeln müssen beachtet werden

Ab sofort kann wieder etwas für die Gesundheit getan werden: das Wassertretbecken im Kurgebiet Randringhausen ist nach einer coronabedingten Pause im letzten Jahr wieder für gesunde Kneipp-Gänge geöffnet. Mitarbeiter der Kommunalbetriebe Bünde haben in den letzten Tagen das Becken sowie das Umfeld instand gesetzt und umfangreich gereinigt. 

Es wird gebeten, beim Wassertreten ausreichend Abstand zu anderen Nutzern zu halten und die laut Coronaschutzverordnung aktuellen Hygieneregeln zu beachten. Mund-Nasen-Schutz muss keiner getragen werden.

Bildunterschrfit: Das Foto zeigt Mitarbeiter der Kommunalbetriebe Bünde beim Reinigen des Tretbeckens.

Quelle und Foto: ©Stadt Bünde

Meistgelesene Artikel

Leckere Reispfanne
Rezepte

Einfach und schnell gemacht

weiterlesen...
Enger macht auf!
Aktueller Hinweis

Barmeierplatz wird vorübergehend zur Fußgängerzone

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Kampf gegen Flammen auf Urlaubsinsel Sardinien geht weiter
Aus aller Welt

Die Brände im Westen der Urlaubsinsel Sardinien wüten weiter. Menschen vor Ort schildern die Situation als «schrecklich» - Hunderte müssen evakuiert werden.

weiterlesen...
Wetterextreme plagen die USA
Aus aller Welt

An der einen Küste brennt es, an der anderen drohen Hurrikane - viele Wetterextreme setzen den Menschen in den USA zu. Im Westen Nordamerikas schrecken Rekord-Hitze und frühe Waldbrände auf.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Elektromobilität: Vier neue Ladepunkte im Süden von Rödinghausen
Lokalnachrichten

Unternehmen „Solar und Strom“ installiert Säulen mit insgesamt 88 kW

weiterlesen...
Bitte Lächeln - hier wird geblitzt!
Lokalnachrichten

Aktuelle Kreisblitzer vom 10.05. bis zum 14.05.2021

weiterlesen...