20. Juli 2021 / Baustellen und Sperrungen

Vollsperrung der Industriestraße zwischen „Im Meisenfeld“ und „Glimkestraße“

Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte September

Straßensperrung Bauarbeiten Vltoho

In der Zeit vom 21. Juli bis voraussichtlich 17. September wird die Industriestraße in Vlotho im Bereich zwischen „Im Meisenfeld“ und „Glimkestraße“ auf Grund von Kanalbauarbeiten vollgesperrt. In diesem Zusammenhang wird es zu Verkehrsbehinderungen und -einschränkungen kommen.

Abhängig vom Baufortschritt wird der betroffene Teil der Industriestraße weiterhin aus nordöstlicher Richtung oder über die Umleitungsstrecke Glimkestraße für Anlieger erreichbar sein.
Die Umleitungsstrecke führt über die Detmolder Straße und Solterbergstraße und musste bereits Ende des vergangenen Jahres während der Deckensanierung der Industriestraße genutzt werden.

Die Vlothoer Wirtschaftsbetriebe bitten die Anlieger*innen für dennoch auftretende, unvermeidbare Behinderungen während der Bautätigkeiten um Verständnis.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Vlothoer Wirtschaftsbetrieben unter der Telefonnummer 05733 / 913190.

Meistgelesene Artikel

Kinder der Queen halten Totenwache am Sarg
Aus aller Welt

15 Minuten lang haben die Kinder der Queen Wache am Sarg ihrer Mutter gehalten. Auch weitere Mitglieder der Royal Family waren bei der Totenwache anwesend.

weiterlesen...
Haft bis mindestens 2025 für Mörder von Jakob von Metzler
Aus aller Welt

Der Fall hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt: ein Mann lockt einen Elfjährigen in seine Wohnung, tötet ihn und täuscht eine Entführung vor, um Lösegeld zu erpressen.

weiterlesen...
Polizei warnt Fluggast in Lebensgefahr kurz vor Abflug
Aus aller Welt

Einen Tag vor seinem Flug zurück nach Washington wird ein Mann aus der Notaufnahme eines Münchner Krankenhauses entlassen. Später stellen die Ärzte innere Verletzungen fest und alarmieren die Polizei, um den Mann am Abflug zu hindern.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Massaker in thailändischer Kita mit 37 Toten: Motiv unklar
Aus aller Welt

In Thailand herrscht nach der Bluttat eines Ex-Polizisten ungläubiges Entsetzen. Unter den Dutzenden Opfern sind viele Kinder. Warum wählte der Täter eine Kita aus?

weiterlesen...
Zwei US-Amerikaner, Russin und Japaner an ISS angekommen
Aus aller Welt

Wegen des Ukraine-Kriegs sind die Spannungen sowieso schon riesig, dann wirbelt auch noch ein Hurrikan den Plan durcheinander. Aber jetzt ist die internationale Crew gelandet - mit Einstein an Bord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie