2. September 2020 / Polizeimeldungen

Gefährliche Körperverletzung - Drei Schläger gehen Zeitungsboten an

Zeugen gesucht

Polizeimeldung

Ein Zeitungsauslieferer ist in der Nacht vom 31.8. gegen 23.50 Uhr, vor dem Gebäude einer Bank an der Berliner Straße körperlich angegriffen worden. Eine kleine Personengruppe von zwei, etwa 20 bis 25 Jahre, alten Männern und einer Frau schlugen ohne Vorwarnung auf den Mann ein. Der genaue Tatort geht dann weiter über die Ecke Pulverstraße / Berliner Straße / Auf der Freiheit.

Ein ca. 190cm großer Haupttäter ging den 25-jährigen Herforder an und schlug ihm ins Gesicht. Der Mann war schlank und hatte blonde kurze Haare. Ein weiterer Mittäter von kräftiger Statur, dunklen kurzen Haaren und etwa 170cm Größe trug zum Tatzeitpunkt dunkle Kleidung. Eine weitere beteiligte Frau ist ebenfalls etwa Mitte 20 Jahre alt und ca. 160cm groß. Sie ist schlank und trug zum Tatzeitpunkt dunkle Kleidung und eine schwarze Lederjacke.

Die Verletzungen des 25-jährigen Opfers der Körperverletzung waren derart gravierend, dass eine Versorgung in einem Klinikum in Bielefeld erfolgte. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.

Weitere Artikel derselben Kategorie

Löhne: Radfahrerin verletzt
Polizeimeldungen

Polizei sucht Unfallbeteiligten oder Zeugen

weiterlesen...
Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang
Polizeimeldungen

Polizei sucht weiteren Zeugen

weiterlesen...