21. Februar 2021 / Aktuell

Aufwertung und barrierefreie Gestaltung des „Kirchplatzes St. Stephan“

Wirtschaftsbetriebe bitten bei Behinderungen während der Bauarbeiten um Verständnis

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes der Stadt Vlotho wird ein weiteres Projekt umgesetzt. Ein Teil des Kirchplatzes St. Stephan an der Langen Straße soll durch neue Sitzgelegenheiten, Beete, einem neuen Weg zum Brunnen und durch eine Beleuchtung aufgewertet werden. Die Aufenthaltsqualität wird dadurch verbessert und für mobilitätseingeschränkte Personen wird die Zugänglichkeit ermöglicht.

Die Baumaßnahmen sollen ab Montag, den 22. Februar 2021 bis voraussichtlich nach Ostern durchgeführt werden. Am kommenden Montag findet zunächst nur ein Baustellengespräch über den geplanten Ablauf der Arbeiten statt.

Durch den Umfang der Bauarbeiten wird es durch an- und abfahrende Baufahrzeuge zu Behinderungen im genannten Bereich kommen. Auch Teile des Parkplatzes auf dem Kirchplatz St. Stephan werden als Baustelleneinrichtungsfläche benötigt. Daher sollen nach Möglichkeit die Parkflächen in der Langen Straße genutzt werden.

Die Vlothoer Wirtschaftsbetriebe bitten die Anlieger für auftretende, unvermeidliche Behinderungen um Verständnis. Die ausführende Baufirma ist angehalten, diese auf ein Minimum zu beschränken.

Bei Rückfragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an die Vlothoer Wirtschafts- betriebe, Frau Annamaria Rathert unter der Telefonnummer 05733 / 9131-88.

Meistgelesene Artikel

Eure Experten für Oldtimer Versicherungen
Partner-News

Die Provinzial Geschäftsstelle König & Jekal oHG berät Euch auf dem VW Käfer Wintertreffen

weiterlesen...
Herzlich willkommen
Aktueller Hinweis

Provinzial Geschäftsstelle König & Jekal oHG bekommt Zuwachs

weiterlesen...
Feuerwehren rechnen mit vielen Einsätzen zu Silvester
Aus aller Welt

Relativ ruhig war es die letzten beiden Jahre an Silvester. Aber nach dem Ende des Feuerwerksverbots stellt sich die Feuerwehr auf vermehrte Einsätze ein.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vogelgrippe bei Nerzen: Neuer Anpassungsschritt der Viren?
Aus aller Welt

Die Vogelgrippe hat in Spanien zu zahlreichen toten Nerzen geführt. Doch wie hat sich der Erreger zwischen den Tieren ausgebreitet? Forscher warnen vor Anpassungen des Virus an Säugetiere.

weiterlesen...
Iran: Mehrere Tote und Hunderte Verletzte bei Erdbeben
Aus aller Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Coronaschutz-Verordnung des Landes NRW tritt heute in Kraft
Aktuell

Gilt zunächst bis einschließlich Freitag, den 17. September 2021

weiterlesen...
Impfungen für Jugendliche werden noch einmal ausgeweitet
Aktuell

Schon ab der kommenden Woche sollen die ersten Impfungen an Schulen beginnen

weiterlesen...