9. September 2020 / Aktuell

Sirenen-Warntag in Herford am 10. September

Sirenenstadorte und Warntöne

Landesweiter Sirenen-Warntag 2020 ©pixabay.com

Am 10.September 2020 findet der dritte landesweite Sirenen-Warntag in NRW statt. 
Pünktlich um 11 Uhr werden auch im Herford die Sirenen heulen.

Die Stadt hat inzwischen wieder 5 Sirenenstandorte, die beteiligt werden:

  • Werrestr. 103 a, Feuerwache
  • Elverdisser Str. 198, Grundschule Altensenne
  • Eupener Str. 35, Fa. Heinze.
  • Auf der Freiheit 21, Techn. Rathaus
  • Oberingstr. 78, Grundschule

Zwei mobile Sirenenanlagen werden in Diebrock und in Schwarzenmoor am Warntag eingesetzt.
Weitere feste Anlagen sind im Aufbau.

Zwei Warntöne werden zu hören sein:

Die Sirenentöne:

Warnung - auf und abschwellender Ton
Gefahr, Radio einschalten, Dauer: 1 Minute

Aufheulton

Entwarnung - Dauerton
Gefahr ist vorüber: 1 Minute

Entwarnung

Herford hat sich entschlossen wieder sowohl fest installierte Sirenen als  auch mobile Sirenen einzusetzen, um die Bevölkerung vor Feuer, Hochwasser oder Sturm warnen zu können. Insgesamt sollen 17 Sirenen für eine nahezu flächendeckende Warnung der Bevölkerung zur Verfügung stehen. In 2019 wurden ca. 60.000 € für die Sirenen ausgegeben. In 2020 sind ca. 45.000 € und 2021 ca. 80.000 € eingeplant.

Beim Wiederaufbau des Sirenennetzes wird Herford vom Land NRW mit rund 30.000 € unterstützt.

Quelle: herford.de

Meistgelesene Artikel

Lokalpioniere begrüßen neuen City-App Manager
Lokalpioniere

Leonard Grünke tritt dem Team bei

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Coronaschutz-Verordnung des Landes NRW tritt heute in Kraft
Aktuell

Gilt zunächst bis einschließlich Freitag, den 17. September 2021

weiterlesen...
Impfungen für Jugendliche werden noch einmal ausgeweitet
Aktuell

Schon ab der kommenden Woche sollen die ersten Impfungen an Schulen beginnen

weiterlesen...