18. April 2020 / Lokalnachrichten

25 Jahre bei der Widukindstadt Enger: Dienstjubiläum für Oliver Behl

Auch fürs Jubiläum gilt der Mindestabstand

Thomas Meyer und Oliver Behl

Der Anlass war eine kleine Feierstunde wert:
Am Mittwoch vergangener Woche konnte Bürgermeister Thomas Meyer seinem Mitarbeiter Oliver Behl zu seinem Vierteljahrhundert verlässlicher Dienste für die Bürgerinnen und Bürger gratulieren.
Oliver Behl begann seine berufliche Laufbahn 1988 mit einer Ausbildung zum Maler und Lackierer bei der Firma Pörtner. 1991 beendete er seine Ausbildung erfolgreich und arbeitete weiterhin bei der Firma Pörtner als Geselle. 1996 wechselte Oliver Behl dann zur Stadt Enger zum Bauhof, wo er seitdem tätig ist.

Bürgermeister Thomas Meyer dankte dem Jubilar im Namen der Stadt Enger und sprach ihm seine persönliche Wertschätzung für die engagierte Ausübung seiner beruflichen Aufgaben aus.

Bildunterschrift:
In der Corona-Krise gilt auch fürs Jubiläum der Mindestabstand. Dennoch fielen die Glückwünsche von Bürgermeister Thomas Meyer an Jubilar Oliver Behl genauso herzlich aus wie zu „normalen“ Zeiten.

Meistgelesene Artikel

Ausgangssperre wird ab Freitag aufgehoben
Aktuell

Inzidenzwert fünf Wochentage unter 100

weiterlesen...
Das gilt ab dem heutigen Freitag im Kreis Herford
Aktuell

Neue Lockerungen und Öffnungsschritte

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Symptome bei Delta-Variante laut Forschern anders
Aus aller Welt

Eine laufende Nase gehört für gewöhnlich nicht zu den Symptomen einer Covid-19-Infektion. Bei der Delta-Variante könnte das anders sein. Der Verlust des Geschmackssinnes taucht bei ihr auch seltener auf.

weiterlesen...
RKI registriert weniger als 1000 Neuinfektionen
Aus aller Welt

Zuletzt waren in Deutschland im September weniger als 1000 Corona-Neuinfektionen an einem Tag registriert worden. Jetzt vermeldet das Robert Koch-Institut wieder eine dreistellige Zahl.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: